//
du liest...
Schule allgemein

BYOD im naturwissenschaftlichen Unterricht

Am 13. Mai fand im Foyer des KG III der Pädagogischen Hochschule Freiburg eine Projektpräsentation, im Rahmen einer Ausstellung für alle technikbegeisterten Smartphone-Nutzer, statt. Dr. Patrick Bronner und sein Physik-Leistungskurs des Friedrich Gymnasiums Freiburg erforschten in einem Kooperationsprojekt mit Dr. Patrik Vogt, von der Physikabteilung der PH Freiburg, wie viel Naturwissenschaft mit dem Smartphone möglich ist.

Dafür erarbeiteten vom 13. April bis zum 13. Mai Dr. Bronner und Dr. Vogt mit 16 Schülerinnen und Schüler in acht Zweiergruppen acht Experimente, die sich die unterschiedlichen Sensoren von Smartphones zunutze machen. Da normalerweise am Friedrich Gymnasium Handy- und WLAN-Verbot herrscht, wurde speziell für den Projektzeitraum eine Sondergenehmigung ausgestellt.

Mich haben nicht nur das Engagement und das Fachwissen der Schülerinnen und Schüler, das sie an diesem Tag an den Ständen mit den Experimenten unter Beweis stellten, begeistert, sondern auch die Experimente selbst. Sie stehen nämlich für die Idee von BYOD-Unterricht, wie man ihn sich wünscht: Geringe bis keine Kosten, mit unterschiedlichen Betriebssystemen möglich, unabhängig vom Internet und mit einem Mehrwert, der nur durch das Smartphone erzielt werden kann. In diesem Fall sehe ich den zusätzlichen Vorteil, dass die Schülerinnen und Schüler nicht nur Apps anwenden, sondern auch den Aufbau und die Funktionsweise von Smartphones erfahren und verstehen.
Die folgenden abfotografierten Zusammenfassungen der Experimente bilden ein gutes Fundament für weitere Ideen und Entwicklungen, Smartphones in den naturwissenschaftlichen Fächern in Schulen einzusetzen.

Foto 13.05.15 18 30 44Foto 13.05.15 18 31 12

Foto 13.05.15 18 31 40Foto 13.05.15 18 33 21

Unter jeder Experimentüberschrift stehen vier Namen. Die ersten beiden stammen jeweils von den Schülerinnen und Schülern, die das Experiment erarbeitet haben.

Foto 13.05.15 18 32 06Foto 13.05.15 18 32 21

Die meisten Experimente können didaktisch reduziert auch in den unteren Klassen eingesetzt werden.

Foto 13.05.15 18 33 08Foto 13.05.15 18 32 53
Das Glasglockenspiel würde sich auch für einen fächerübergreifenden Unterricht anbieten.

Ich habe auf der Ausstellung die Erlaubnis von Dr. Bronner erhalten, die Ergebnisse des Projekts zu veröffentlichen. Bei unserem Gespräch stellte ich außerdem fest, dass er sich durch diese Aktion eine veränderte Sichtweise der Kollegen und Eltern in Bezug auf die Smartphone- und WLAN-Nutzung an seiner Schule erhofft. Ich drücke ihm dafür ganz fest die Daumen und bedanke mich bei ihm und allen anderen Beteiligten für die ergiebigen Produkte.

UPDATE

Inzwischen wurden die über 60 Experimente der Schüler überarbeitet und alle online verfügbar gemacht: http://mascil.ph-freiburg.de/smartphone

Advertisements

Über Dejan Mihajlovic

Ich bin Lehrer an einer Realschule in Freiburg, SMV BAG-Leiter und Fortbildner am SSA Freiburg, SMV-Beauftragter am RP Freiburg, D64-Bildungsreferent, im Vorstand des Bürgervereins Oberwiehre-Waldsee, stellvertretender Vorsitzender des Migrationen- und Migrantenbeirats der Stadt Freiburg und Vater von vier Kindern. Was soll, kann und wird Bildung heute und morgen leisten? Welche Rollen spielen dabei Partizipation und Bildungsgerechtigkeit? Diese Fragen und noch mehr treiben mich an, die Gegenwart und Zukunft unserer Gesellschaft (im Bildungsbereich) im Rahmen meiner Möglichkeiten mitzugestalten.

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

D64
Dejan Mihajlovic

Dejan Mihajlovic

Ich bin Lehrer an einer Realschule in Freiburg, SMV BAG-Leiter und Fortbildner am SSA Freiburg, SMV-Beauftragter am RP Freiburg, D64-Bildungsreferent, im Vorstand des Bürgervereins Oberwiehre-Waldsee, stellvertretender Vorsitzender des Migrationen- und Migrantenbeirats der Stadt Freiburg und Vater von vier Kindern. Was soll, kann und wird Bildung heute und morgen leisten? Welche Rollen spielen dabei Partizipation und Bildungsgerechtigkeit? Diese Fragen und noch mehr treiben mich an, die Gegenwart und Zukunft unserer Gesellschaft (im Bildungsbereich) im Rahmen meiner Möglichkeiten mitzugestalten.

Persönliche Links

Vollständiges Profil anzeigen →

Follow Dejan Mihajlovic on WordPress.com

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 80 Followern an

@Twitter

@instagram

Die @j.soehne hat soooo viel Spaß! #derbender #HappyBirthdayToMe #TheNextGeneration #TheBetterOne Os recomiendo un paseo por el centro histórico de #Girona. #valelapenavisitar
%d Bloggern gefällt das: